Monsieur Doumani – Grippy Grappa

2. September 2013  
Gespeichert unter Neu in den Läden

Wer ein Klischee-Bild von griechischer Musik im Ohr hat: Vergessen! Hier besteht die Gelegenheit zu entdecken, wie griechisch-zypriotischer Folk des 21. Jhd. klingt.

Monsieur Doumani sind ein Trio aus Nicosia. Die Klänge kommen aus der Tzouras, der Gitarre, diversen Blasinstrumenten und den Stimmbändern. Wenn ich Folk sage dann in dem Sinne, dass die Tradition aus dem Rollator hochgehievt und zum Tanz geholt wird. Natürlich trinken wir vorher noch ein Gläschen – soviel Klischee darf sein. Die meisten Songs sind arrangierte Klassiker aus dem heimischen Liederbuch, die drei Eigenkompositionen machen sich sehr gut dazwischen. Und es gibt auf dieser CD bereits eine Vorschau auf die nächste……

Angelos, Demetris und Antonis haben mit der Kombination zwei Saiteninstrumente plus Gebläse ein Sounduniversum ganz eigenen Prägung geschaffen. Die Posaune pumpt balkanisch oder spielt Bordun-Töne als Basis für Klang-Collagen, dann duelliert sich die Flöte mit dem gerade führenden Melodie-Instrument. Die akustischen Saiten-Instrumente werden elektronisch leicht aufgeraut. Die Melodien verbeugen sich nach Griechenland, nach Italien und der arabischen Welt – schliesslich sind wir im Mittelmeer. Auch wenn ich die Texte nicht verstehe: Hier scheint man Schlitzohriges und Humoriges zu singen.

Wer sucht eine neue Lieblings-CD? Dann unbedingt mal hier rein hören.

Rating: ★★★★☆ 

Share

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar.