Le Trio Joubran & Mahmoud Darwich – À l’ombre des mots

28. Juli 2010  
Gespeichert unter Angespielt

Video und Tonspur eines Gedenk-Konzertes, in dem die drei Oud-Musiker die Gedichte eines der grössten Dichters des palästinensischen Volkes, Mahmoud Darwich, in ihre Musik einbetten.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Ausschnitt aus «Le lanceur de dés»

Mahmoud Darwich war einer der bedeutendsten, arabischen Poeten des letzten Jahrhunderts. Er starb am 9. August 2008  in Houston nach einer Herzoperation. Das hier aufgezeichnete Konzert fand knapp einen Monat später im palästinensischen Ramallah statt. Zu hören ist die Stimme des Poeten, einige seiner Gedichte vortragend, umrahmt von Stücken aus dem Repertoire der drei Oud-Virtuosen. Es sind mehrheitlich Stücke aus dem letzen Studioalbum «Majaz».

Darwich und die Joubrans, die Gedichte und der Klang der drei Ouds, das war eine Vortragsform, welche der Poet und die Musiker in den letzten Jahren des Dichters immer mal wieder live auf die Bühne gebracht hatten. Die drei Ouds und die Perkussion begleiten den Dichter durch seinen Vortrag, untermalen und und folgen dem Sprecher in Tempo und Ausdruck. Als würden dieselben Gefühle mal in Worten mal in Musik ausgedrückt. Selbst wenn man kein Arabisch versteht, die Verbundenheit von Wort und Musik ist deutlich hörbar. Die CD ist für die Joubrans wohl eine Art Abschied von ihrem Freund.

Hier ist ein ausführliches Interview mit Mamoud Darwich, in dem die politische wie die poetische Seite des Dichters zum Vorschein kommen.

Die Homepage des Dichters mit Texten in Arabisch und Englisch.

Weiterführende Links

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar.