Mayra Andrade – Lovely Difficult

10. Januar 2014  
Gespeichert unter Angespielt

mayra-andrade-lovely-difficultDas Korsett der World Music ist Mayra Andrade etwas eng geworden. Sie sucht nach neuen Horizonten und diese heissen Pop und Jazz.

Weiterlesen

Mayra Andrade

10. Januar 2014  
Gespeichert unter Artist

Mayra-Andrade-copyright-Vanessa-FilhoMayra Andrade ist eine kapverdische Sängerin, die allerdings in Kuba, Senegal, Angola, Deutschland und Frankreich aufgewachsen ist. Das ergibt eine ganze Menge an stilistischen Einflüssen, die ihren Ausdruck in den eigenen Songs suchen.

Ihre Heimat sind sicher die kreolische Sprache und der Morna der Kapverden. Aber der ist ja selber ein enger Verwandter von brasilianischen und portugiesischen Stilen. Zudem leben wir in globalisierten Zeiten, also nimmt sich die Sängerin die Freiheit ausgelassen zwischen verschiedensten stilistischen Stühlen und Bänken zu tanzen.

Diskografie (Auszug)

2007: Navega
2009: Storia, Storia
2013: Lovely Difficult

Weiterführende Links

Mayra Andrade: Storia, Storia (unplugged)

21. Mai 2010  
Gespeichert unter Video

Mayra Andrade: Storia, Storia (unplugged)

Live erleben in Winterthur am Afro-Pfingsten Festival.

Mayra Andrade: Lua

25. August 2009  
Gespeichert unter Video

Mayra Andrade: Lua

Ihre aktuelle CD heisst Stória, Stória

Mayra Andrade – Stória, Stória

11. August 2009  
Gespeichert unter Neu in den Läden

mayra-andrade-storia-storiaDie musikalische Weltenbummlerin mit kapverdischen Wurzeln hat in Frankreich, Brasilien und auf Kuba ihr aktuelles Album eingespielt – reich an Sounds und Rhythmen.

Zur Welt gekommen auf Kuba, auf den Kapverden aufgewachsen, aber auch in Angola, Deutschland oder Senegal zuhause, singt Mayra auch gerne mal auf Französisch. War das Album «Navega» (2006) das Statement einer jungen Sängerin von den Kapverden, so stellt  sie jetzt all die anderen Einflüsse, die sie auch geprägt haben, gleichberechtigt daneben. Die Touren rund um die Welt haben ihr Beziehungsnetz vergrössert, und zusätzliche Klarheit in der Interpretation gebracht. Sicher steht sie hinter den Melodien, die mal als verdrehten Walzer daherkommen, mal auf einem Trommelteppich etwas rauher, oder eingebettet in eine Streicherwolke zartbitter tönen.

Weiterlesen